Buchpremiere Björn Kuhligk »Die Stille zwischen null und eins«

Buchpremiere Björn Kuhligk »Die Stille zwischen null und eins«

Björn Kuhligk, in jungen Jahren als „Asphalt-Rimbaud“ bezeichnet, widmet sich in seinem druckfrischen fünften Gedichtband stärker der Natur. Mit seinem Gespür für bewusste Stilbrüche skizziert er komplexe Lebensszenarien auf kleinstem Raum. Und lässt die Welt zuweilen ganz still werden: „Der Regen kommt / ich atme ein, dann Schnee / und wieder aus.“ Mehr lesen

Read Me to the Moon – Ein Mal zum Mond & zurück

Read Me to the Moon – Ein Mal zum Mond & zurück


„Sie stellten sich hintereinander auf; das Liedchen ertönte, sie hoben die Arme, machten die Schritte, wie sie es gelernt hatten, und … plötzlich ging die Wand des Zimmers weit auseinander, die Sternblumenwiese lag vor ihnen, von Tausenden von Glühwürmchen beleuchtet, und sie folgten hinaus … über die Wiese hin … immer weiter … auf den großen, goldenen Mond zu, der vor ihnen über die Bäume guckte.“

(Gerdt von Bassewitz „Peterchens Mondfahrt“)

Mehr lesen

Klasse statt Masse? – Ein Interview mit Metrolit

Klasse statt Masse? – Ein Interview mit Metrolit

Seit Anfang dieser Woche liegen 18 Neuerscheinungen des Berliner Jung-Verlags Metrolit in den Läden. Circa 40 Titel „Metroliteratur“ sollen dieses Jahr noch aus dem Aufbau-Haus am Moritzplatz kommen. Gegründet haben den neuen Verlag Aufbau-Eigner Matthias Koch, der Radiosender FluxFM sowie Walde + Graf. Belletristik-Verantwortliche Bärbel Brands erklärt Miriam Wienhold im Litaffin-Interview Ziele und Risiken einer solchen Neugründung. Mehr lesen

„Ausgeliefert!“ Der Druck auf Amazon wächst – auch aus dem Literaturbetrieb

„Ausgeliefert!“ Der Druck auf Amazon wächst – auch aus dem Literaturbetrieb

„Ausgeliefert“, die Reportage des Hessischen Rundfunks über Arbeitsbedingungen für Leiharbeiter beim Online-Riesen Amazon, schlägt weiter hohe Wellen – und das auch im Literaturbetrieb. Während sich der Konzern auf seiner Facebookseite über einen Shitstorm freuen darf und eine Petition auf Change.org bereits fast 17.000 Unterschriften zählt, melden sich auch einige Akteure des Literaturbetriebs zu Wort – und lassen Taten sprechen. Mehr lesen

Unterwegs in Geschichten: Audiowalking

Unterwegs in Geschichten: Audiowalking

Mit Kopfhörern durch die Straßen gehen und dabei Literatur und Geschichte hautnah erleben – und das auf eine Art, die so glaubwürdig ist, dass man Realität und Fiktion kaum auseinanderhalten kann. Audiowalks sind das faszinierende Zusammenspiel von Erzählung, Kunst und Audio Technologien. Mehr lesen