Wenn der Lektor zum Ghostwriter wird: Der Fall Raymond Carver/ Gordon Lish

Wenn der Lektor zum Ghostwriter wird: Der Fall Raymond Carver/ Gordon Lish

Wie weit darf ein Lektor gehen? Wo enden seine Kompetenzen? Wann sind Veränderungen hilfreich für einen Text, wann verletzten die Lektoratseingriffe die Integrität des Autors? Diese Fragen stellen sich, seitdem bekannt geworden ist, dass Raymond Carvers Lektor Gordon Lish den Minimalismus seiner Short-Stories begründet hat. Mehr lesen

Am 23. April ist Welttag des Buches

Am 23. April ist Welttag des Buches

„Wir feiern das Lesen“ – unter diesem Motto findet am 23. April der diesjährige UNESCO-Welttag des Buches statt. Vor allem für die schulische Leseförderung ist dieser Tag von besonderer Bedeutung: Mit vielen Aktionen rund um das Buch sollen Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistert und ihre Lesekompetenz gestärkt werden. Mehr lesen

Veranstaltung der Woche: Kulturen des Lesens am 12. April im LCB

Veranstaltung der Woche: Kulturen des Lesens am 12. April im LCB

Ums Lesen geht es an diesem Freitag von 14.00 – 18.30 Uhr im LCB in Berlin. Im Gespräch zwischen Autoren und Wissenschaftlern geht es um das Leseverhalten im Allgemeinen, als auch um dessen Veränderungen. Wie verändert sich das Lesen durch die Digitalisierung? Was bedeutet dies für den Autor und den Wissenschaftler? Und liest ein Biologe anders als ein Jurist? Mehr lesen