STADT LAND BUCH 2013

STADT LAND BUCH 2013

Knapp 140 Veranstaltungen in neun Tagen – der Lesemarathon STADT LAND BUCH erobert vom 09.11.2013 bis zum 17.11.2013 wieder Buchhandlungen, Verlage, Theater, Literaturhäuser, Bibliotheken und andere charmante Leseorte, um Leser und Autoren zusammen zu bringen. Mit dabei in diesem Jahr sind Autoren wie Monika Zeiner, Enno Stahl, Maike Albath, Robert Harris, Rüdiger Safranski, Ulrike Sterblich, Robert Harris, Carmen-Maja Antoni, Christine Westermann, Horst Bosetzky, Christoph Dieckmann, Klaus Bittermann, Clemens Meyer u.v.m. Wir haben für Euch ein paar Empfehlungen aus dem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm. Mehr lesen

Internationales Literaturfestival Berlin

Internationales Literaturfestival Berlin

Zum 13. Mal lädt das Internationale Literaturfestival Interessierte und Autoren aus der ganzen Welt nach Berlin ein. Vom 04.09.2013 bis zum 15.09.2013 kann wieder gesehen, gehört und gestaunt werden. Mehr lesen

Poesiefestival 2013

Poesiefestival 2013

Poesie hautnah erleben: Zum 14. Mal veranstaltet die Literaturwerkstatt das Poesiefestival in der Akademie der Künste. Am Freitag hat es traditionell mit der Weltklangnacht der Poesie begonnen, mit dabei waren Ursula Krechel, Dichterin TJ Dema aus Botswana, der Schotte Don Paterson und der dichtende Informatiker The Maw Naing aus Myanmar. Das Festival läuft noch bis zum 15. Juni und bietet ein vielfältiges Lyrikerlebnis aus Lesungen, Gesprächen, Musik und Performance.  Mehr lesen

Das Zwitschern im Walde – der Indiebookday auf Twitter

Das Zwitschern im Walde – der Indiebookday auf Twitter

Die Grundidee: Aufmerksamkeit schaffen. Für unabhängige Verlage, unbekanntere Autor*innen, lokale Buchläden. Dafür, dass es mehr gibt als mit Bestseller-Stickern versehene Titel auf der SPIEGEL-Bestsellerliste oder jene, die gerade verfilmt werden.  Zum Indiebookday wurde auch auf Twitter empfohlen, diskutiert und verlinkt. Wir haben uns das Ganze mal näher angeschaut. Mehr lesen

Entrückt in Leipzig: Buchmesse – Episode II

Entrückt in Leipzig: Buchmesse – Episode II

„Leipzig ist so cool“, hören wir ein ungefähr achtjähriges Mädchen hinter uns sagen, während der Bus das Messegelände verlässt. Wie immer zu wenig Raum für zu viele Menschen, Erschöpfung in ihren Gesichtern. Zufrieden scheinen sie trotzdem. Wir fühlen uns als seien wir seit Wochen hier. Dabei sind es nur 2 Tage. Mehr lesen

Buchpremiere Björn Kuhligk »Die Stille zwischen null und eins«

Buchpremiere Björn Kuhligk »Die Stille zwischen null und eins«

Björn Kuhligk, in jungen Jahren als „Asphalt-Rimbaud“ bezeichnet, widmet sich in seinem druckfrischen fünften Gedichtband stärker der Natur. Mit seinem Gespür für bewusste Stilbrüche skizziert er komplexe Lebensszenarien auf kleinstem Raum. Und lässt die Welt zuweilen ganz still werden: „Der Regen kommt / ich atme ein, dann Schnee / und wieder aus.“ Mehr lesen