100 Seiten in 30 Sekunden – Die schönsten deutschen Buchtrailer

© Bücher Pustet Ansbach
© Bücher Pustet Ansbach

Nachdem ich entdeckt habe, dass „Buchtrailer“ tatsächlich so eine Art Gattung sind, habe ich einen ganzen Abend auf Youtube verbracht. Meine fünf Lieblingstrailer sind hier versammelt. Wenn Ihr auch noch einen kennt, freue ich mich über Ergänzungen!

131 Sekunden – und das Buch, welches ich vor Jahren gelesen habe, war fast wieder vollständig da… Michael Endes Meisterwerk Momo als Bilderbuch.

Mister Onmipräsent, wie wir ihn kennen und lieben: Nur nicht zu dünn auftragen! Sascha Lobo schrieb mit seiner Kollegin Kathrin Passig „Dinge geregelt kriegen“ – Trailer selbstverständlich inklusive.

Jonathan Miles schrieb den ersten Roman in Form eines Beschwerdebriefs. Ich bin nicht sicher, ob ich ein ganzes Buch davon aushalten würde, aber der Trailer zu „Dear American Airlines“ ist großartig!

http://www.youtube.com/watch?v=7kyQ3-LB0WY&feature=related

Über Worte stolpernd, wie über Pflastersteine und bisweilen auf lang erträumte Verse stoßend… Charles Baudelaires „Die Blumen des Bösen“

Reduzierte Cyberoptik, ein bisschen Mädchenkitsch… Trotz dieses Biss-Vergleichs am Ende habe ich glatt Lust bekommen, Ally Condies „Die Auswahl“ mal aufzuschlagen…

Unter dem Titel Das Entenkonzept – Buchtrailer als neue Kunstform gibt es bereits einen Artikel auf Litaffin zum Thema.

pixelstats trackingpixel

4 Gedanken zu „100 Seiten in 30 Sekunden – Die schönsten deutschen Buchtrailer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.