In eigener Sache: Veranstaltungshinweis
14.12. – Wiedergelesen: Alfred Kubin „Die andere Seite“

Alfred Kubin (1877-1959), weltbekannt geworden als Grafiker des Grotesken und Illustrator, hatte einen Hang zum Fantastischen, Bizarren, Visionären.

Davon zeugt auch sein 1909 erschienener Roman „Die andere Seite“. Dessen Protagonist, ebenfalls ein Zeichner, gerät – bzw. reist dabei völlig aus freien Stücken – in ein Traumreich, das nahtlos zwischen Wunsch- und Albtraum changiert, sich schließlich zunehmend zu letzterem auswächst.
Jede Definition von Realität und deren Grenzen geht dabei verloren. Das ist Kubins Thema – und Leitmotiv dieses Abends.

„Die andere Seite“ ist zu modern, v.a. aber zu furios und einfach zu gut, um in Vergessenheit zu geraten.
In der Reihe „Wiedergelesen“ im Buchhändlerkeller Berlin will diese multimediale Veranstaltung dafür sorgen, Lust auf das Wiederlesen eines Klassikers zu machen.

Dienstag, 14. Dezember 2010
Beginn: 20:30 Uhr
Buchhändlerkeller Berlin, Carmerstr. 1
Berlin-Charlottenburg
Eintritt: 5 / 3 €

Konzipiert und präsentiert von Natalie Junger und Dennis Grabowsky

Hier könnt Ihr, wenn Ihr wollt, via Facebook Euer Kommen ankündigen.

pixelstats trackingpixel