Jetzt wird’s ernst – Lesung und Preisverleihung des Schreibwettbewerbs

Die Geister sind los!

Schon 15 Jahre gibt es die Samuel-Fischer-Gastprofessur für Literatur an der Freien Universität Berlin. Genau aus diesem Anlass hat die Universität in Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag, dem DAAD und dem Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg Holtzbrinck einen Schreibwettbewerb für alle hausinternen Literaturstudenten ausgeschrieben.

Das Thema: „Ghosts of Berlin“. Dazu wurde in den letzten Wochen gegrübelt, gesponnen und in die Tasten gehauen – auf die Ergebnisse darf man gespannt sein…

Kommenden Donnerstag findet endlich die Preisverleihung im Rahmen einer öffentlichen Lesung statt. Hier ist euer Einsatz gefragt, denn die Preisträger werden sowohl durch eine Jury als auch durch das Publikum bestimmt. Die Jury setzt sich aus Hans-Jürgen Balmes vom S. Fischer Verlag, dem Autor Andrew Sean Greer, Christine Laule vom Holtzbrinck Verlag und Prof. Dr. Claudia Olk des Peter Szondi-Instituts für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft zusammen.

Wer Lust und Zeit hat, ist eingeladen vorbeizuschauen und den besten Text mitzuküren!

Wann und Wo? Donnerstag, 16. Januar 2014, um 19 Uhr in der Habelschwerdter Allee 45, Raum KL 32 /202.

Bis dahin!

pixelstats trackingpixel
Eva Schneider

Eva Schneider

1989 in einem wirklich kleinen Dorf am schönen Main geboren, zog es sie gut 20 Jahre später an die ebenfalls ganz nette Lahn, wo Eva 'Deutsche Sprache und Literatur' studierte. In der Zwischenzeit spielte auch der Fluss Guádalquivir eine Rolle in ihrem Leben, bevor es sie Ende 2013 dann an die Spree verschlug. Ja, Eva orientiert sich gern am Wasser und träumt davon, dass aus dem Fluss neben der Haustür irgendwann in der Zukunft einmal ein Meer neben der Haustür wird.
Eva Schneider