Literatur im Radio

Anm. d. Red. [06.03.2018]: Der Autor des folgenden Beitrags, Johannes Schüller, schrieb in den Jahren 2010 und 2011 für Litaffin. Mittlerweile bewegt er sich in rechtspopulistischen Kreisen und gilt als Mitbegründer der Identitären Bewegung in Deutschland. Wir, die Litaffin-Redaktion, wollen uns hiermit ausdrücklich von Johannes Schüller und jeglichem rechten Gedankengut distanzieren. 


Vampire, Cyborgs, Handygirls, Nachtwanderungen und Dresdner Märchenviertel: das sind u. a. die Themen der im Sommersemester 2011 im Seminar Literatur im Radio entstandenen Beiträge. Gehört werden kann jeweils eine Sendungsstunde auf dem uniRadio 97,2  Berlin-Brandenburg beim Format Dahlemer Diwan. Sendezeiten: am 5. August, 2. September, 30. September und 28. Oktober jeweils 20 Uhr.

von flickr.com/ Ross Murray

Hier die ersten Kostproben aus den Sendungen zu „Science Fiction und Utopie“ bzw. „Transmedialität“:

Sowjetische Dystopie-Landschaften: Jewgenij Samjatins „Wir“

Uwe Tellkamps „Turm“ auf der Bühne

Filmvergleich: „Nosferatu“ und „Apocalypse Now“

 

Bild: Flickr.com/ Ross Murray

pixelstats trackingpixel

2 Gedanken zu „Literatur im Radio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.