Literatursalon am Kollwitzplatz

Mit Lyrik und Sternen verabschiedet sich der Literatursalon am Kollwitzplatz am Nikolaustag aus dem Jahr 2013. Zu Gast ist dieses Mal die Lyrikerin Ann Cotten, die seit ihrem Debut Fremdwörtbuchsonette 2007 immer wieder den Staub von den Buchdeckeln der deutschen Lyrik bläst und dies auch mit ihrem neuen Buch Der schaudernde Fächer tut. Der zweite Gast des Abends ist die Prosaautorin Monika Zeiner, die mit ihrem Debutroman Die Ordnung der Sterne über Como direkt den Sprung auf die Shortlist des diesjährigen deutschen Buchpreises geschafft hat.

Buchcover Monika Zeiner "Die Ordnung der Sterne über Como"
© Blumenbar Verlag

Die Veranstaltung ist gleichzeitig auch der Abschluss der dreiteiligen Kooperationsreihe zwischen dem Literatursalon am Kollwitzplatz und den Studenten der Angewandten Literaturwissenschaft  der FU Berlin, welche die Lesungen seit Oktober mitgestalten durften. Beginn am 6. Dezember ist wie immer um 20 Uhr im Theater O.N. in der Kollwitzstraße 53. Karten sind für 5 Euro, 3 Euro ermäßigt, an der Abendkasse oder unter 030/440 92 14 erhältlich.

pixelstats trackingpixel

Marc Dieke

1987 in Hildesheim geboren. Studierte Ur- und Frühgeschichte und Alte Geschichte in Heidelberg. Seit 2013 ist er an der FU Berlin, wo er seinen Master in "Angewandter Literaturwissenschaft" macht.

Letzte Artikel von Marc Dieke (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.