Ostern im Minus

WinterwanderungDas Eis, es glitzert auf Strom und auf Bächen,
Trotz des Frühlings holden, belebenden Blicks,
Auf Erden sinket das Hoffnungs-Glück;
Der alte Winter, in seiner Stärke,
Zieht sich noch gar nicht zurück.

Fortwährend sendet er, grinsend, noch
muntere Schauer körnigen Eises
in Wehen über die bleierne Flur;
Noch duldet die Sonne all Weißes,
Wenig regt sich Bildung und Streben,
Kaum etwas schafft sie mit Farben zu beleben.

Aber an Ostern fehlt es an nichts im Revier,
da bringt der Hase dann die Eier dafür.

In diesem Sinne euch allen „Frohe Ostern“!

Ostergeschenke im Schnee

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pixelstats trackingpixel

Ariane Bellgardt

Ariane Bellgardt, 1986 an der Ostsee geboren, studierte zunächst Germanistik und Skandinavistik in Greifswald und Göteborg (Schweden). Nun lebt und studiert sie in Berlin. Neben der "Angewandten Literaturwissenschaft" arbeitet als Content Assistent bei Audible.

Letzte Artikel von Ariane Bellgardt (Alle anzeigen)