Rasant, witzig und gefühlvoll: Axel Ranischs Debütroman „Nackt über Berlin“

Rasant, witzig und gefühlvoll: Axel Ranischs Debütroman „Nackt über Berlin“

Der deutsche Filmregisseur Axel Ranisch hat seine Kreativität nun auch in die Welt der Literatur vordringen lassen: Nackt über Berlin erzählt die Geschichte zweier Jugendlicher, deren zunächst lustig gemeinter Streich, den Schuldirektor betrunken zu filmen, besorgniserregende Ausmaße annimmt, als sie ihn plötzlich in seiner eigenen Wohnung gefangen halten. Mehr lesen

Im Gespräch mit Julia Wolf

Im Gespräch mit Julia Wolf

Eine Treppe und noch eine Treppe – und dann noch eine Treppe und wir sind oben in der schönen Altbauwohnung von Julia Wolf. Die Autorin des Romans Alles ist jetzt hat uns zu sich in den Berliner Wedding eingeladen, um von ihren jüngsten Erfahrungen im Schreib-Business zu erzählen. Mehr lesen

Alles hat Konsequenzen

Alles hat Konsequenzen

Alles ist jetzt. Alles meint in Julia Wolfs Debütroman die Erinnerung an damals, die wie eine Gewitterwolke über der Protagonistin schwebt – und die jeder Zeit auszubrechen droht. Mögliche Auslöser hierfür sind ihre alkoholkranke Mutter oder der lieblose Vater. Aber Ingrid ist kein Mädchen mehr. Heute verdient sie ihr Geld in einer Live-Sexbar. Ihrem Schicksal ergeben, ziehen die drängend assoziativen Sätze sie immer weiter: vom Tresen auf die Bühne, auf die Knie.

Mehr lesen