20130625_210714klein

Slamtexte und Hipster-Bashing: Sommerfest 2013

Beeindruckende Wortperformances, Textauszüge über Hipster und Hippies und Musik, die nicht so wie Silbermond klingen will: Dies alles gab es am 25. Juni beim Sommerfest der Angewandten Literaturwissenschaft im Literarischen Colloquium am Wannsee zu sehen. Zu Gast an diesem Abend… [weiter...] »

roBerlin_Heun_128x209_Strawberry HK.indd

Sommerfest 2013 am Wannsee

Es ist wieder so weit: Am 25. Juni findet das diesjährige Sommerfest im Literarischen Colloquium in Berlin am Wannsee statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr mit einem Sektempfang auf der Terasse. Das Buffet kann dann ab 19.30 Uhr gestürmt… [weiter...] »

Literarisches Colloquium Berlin, Juni 2008

“Das weiße Meer – Das Mittelmeer als ewige Fantasie”: Diskussion und Lesung im LCB

Fällt der Begriff “Mittelmeer”, so denkt man derzeit vor allem an die gegenwärtigen wirtschaftlichen und politischen Krisen: Das Euro-Rettungspaket für Zypern, Griechenlands Staatsschulden und unklare Machtverhältnisse in Italien. Doch was ist das Mittelmeer noch? Sehen es viele Europäer nicht auch… [weiter...] »

IMG_1772

Veranstaltung der Woche: Kulturen des Lesens am 12. April im LCB

Ums Lesen geht es an diesem Freitag von 14.00 – 18.30 Uhr im LCB in Berlin. Im Gespräch zwischen Autoren und Wissenschaftlern geht es um das Leseverhalten im Allgemeinen, als auch um dessen Veränderungen. Wie verändert sich das Lesen durch… [weiter...] »

© Miriam Wienhold

Wir Obstkorbkinder – Leif Randts „Schimmernder Dunst über Coby County“

Ein Abgesang auf die Welt der abgeklärten Kreativwirtschaft? Ein Hohelied auf Lässigkeit und Unbekümmertheit? Dieses schmale Büchlein kann den Leser über die Kürze seiner Dauer aufs Äußerste auf die Folter spannen. Und frustrieren. Leif Randt erklärte einmal in einem Interview… [weiter...] »

IMG_8723

Literatur, die durch den Magen geht

Dass nicht nur Liebe, sondern auch Literatur durch den Magen gehen kann, bewies die kulinarische Lesung am 13. Oktober im Restaurant „Coledampf‘s  and Companies“: Marcus Hernig las aus seinem Buch „Eine Himmelsreise. China in sechs Gängen.“ Dazu konnten asiatische Gerichte… [weiter...] »

IMG_5230klein

Von kulinarischen und literarischen Genüssen: Das Sommerfest im LCB

Auch dieses Jahr fand am 12 Juli das Sommerfest des Freundeskreises der Angewandten Literaturwissenschaft im Literarischen Colloquium am Wannsee statt. Die Temperaturen an diesem Abend waren zwar nicht ganz so sommerlich, taten der Stimmung aber keinen Abbruch. Denn die Gäste… [weiter...] »

11Grenzgng_120626_(c)_Tobias_Bohm_72dpi_01

Von Mordgeschichten auf der Donau, Russen, die Birken lieben und Balkanmusik: Ein Grenzgänger-Abend im LCB

Mordgeschichten. Russen. Balkanmusik. Das alles gab es an diesem Abend im LCB. Ausgangspunkt war das Grenzgänger-Programm der Robert-Bosch-Stiftung, das 2004 gegründet wurde und seit 2005 mit dem LCB kooperiert. Ziel dieses Projektes ist es, Autoren und Autorinnen zu fördern, die… [weiter...] »

cover_neu

Von Bergsteigern und Tiefseetauchern – Philipp Schönthalers Erzählungen

„Nach oben ist das Leben offen“ heißt der im Frühjahr im Matthes & Seitz Verlag erschienene Kurzgeschichtenband von Philipp Schönthaler. Darin erzählt er von der allzu menschlichen Sehnsucht, das eigene Leben in die Hand zu nehmen und das Bestmögliche daraus… [weiter...] »

rvmangoldt3

Fotografische Chronologie der Literatur:
Renate von Mangoldt im Interview

Elias Canetti, Max Frisch, Elfriede Jelinek, Peter Esterházy, Karen Duve oder Zsuzsa Bánk sind nur einige der über 1000 Autoren, die die Fotografin Renate von Mangoldt seit der Gründung des Literarischen Colloquiums portraitierte. Ihre Schwarz-Weiß-Bilder prägen unser literarisches Gedächtnis auf… [weiter...] »