#5: Zeigt her eure Bücher! Indiebookday 2017

#5: Zeigt her eure Bücher! Indiebookday 2017

…und zack ist schon wieder ein Jahr vergangen und wir dürfen unseren Lieblingstag feiern: den Indiebookday! Auch die Litaffin-Redaktion hat sich heute erneut auf die Suche begeben – nach tollen Büchern von noch tolleren Indie-Verlagen. Wir sagen wie jedes Jahr: Herzlichsten Dank, lieber mairisch-Verlag, für diesen grandiosen Tag. Prost!

indiebookday schrift

Mehr lesen

Im Gespräch mit Anke Stelling

Im Gespräch mit Anke Stelling

Anke Stelling stand im vergangenen Jahr mit ihrem Roman Bodentiefe Fenster (Verbrecher Verlag) auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Mit Litaffin spricht sie über Richtig-Mach-Mütter, #regrettingmotherhood und die Verbindungen zwischen Fiktion und Wirklichkeit.

Mehr lesen

Sommer 2016: Das liest die Litaffin Redaktion #1

Sommer 2016: Das liest die Litaffin Redaktion #1

Sommer, Sonne, Strandlektüre und die Litaffin Redaktion mittendrin. Für heiße Tage, lange Nächte und langersehnte Urlaube haben wir für euch unsere Lieblingsbücher zusammengestellt. Alle, die noch auf der Suche nach der passenden Strandlektüre sind oder die sich noch mit Lesestoff für unterwegs eindecken wollen, sollten unbedingt ein Auge auf unsere erfrischende Auswahl werfen!  Mehr lesen

From Panels With Love #1: Illustrierte Machwerke

From Panels With Love #1: Illustrierte Machwerke

Der Jaja Verlag ist einer der kleineren unabhängigen Verlage, die dafür sorgen, dem Nachwuchs literarischer Comics eine Plattform zu geben. Mit seinem Sitz in Berlin-Neukölln publiziert der Verlag seit 2011 laut der Verlegerin Annette Köhn „fein illustrierte Machwerke“ jener junger, unbekannter Illustrator*innen, die „zu mehr Ruhm und Anerkennung kommen sollen.“ Das Verlagsprogramm bietet ein ausgezeichnetes Potpourri aus Comics und Graphic Novels, illustrierter Belletristik, Kinderbücher, Koch- und Sachbücher und alljährlich schön gestalteter Kalender.

Mehr lesen

jung & unabhängig — Berliner Lesereihen

jung & unabhängig — Berliner Lesereihen

Lesungen sind langweilig, teuer und ausschließlich für ein akademisches Publikum gedacht? Nein, nein. In Berlin haben sich in den letzten Jahren zahlreiche junge Lesereihen etabliert, die (für wenig Geld oder umsonst) zu literarischen Abenden in gemütlichen Bars einladen. Luisa und Marie haben die jungen und unabhängigen Organisator*innen interviewt und die Lesungs-Orte mithilfe einer Karte von Berlin graphisch veranschaulicht. Viel Spaß beim Klicken und Entdecken! 
Mehr lesen

jung & unabhängig: Automatendichtung — Die SuKuLTur im ORi

jung & unabhängig: Automatendichtung — Die SuKuLTur im ORi

Wie wäre es, wenn wir uns Literatur, genau wie Kaugummi oder Zigaretten, aus dem Automaten ziehen könnten? Für den Fall, dass wir gerade kein Buch für die nächste Fahrt mit der Berliner UBahn zur Hand haben. Das wäre doch eine super Idee. So super, dass sie vom SuKuLTuR-Verlag in die Tat umgesetzt wurde und nun seit über 20 Jahren besteht.

Mehr lesen

Und was macht man damit? #5 Daniel Beskos

Und was macht man damit? #5 Daniel Beskos

Welch ein Glück, dass Daniel Beskos` Knabberkram im Ladenbüro „About Songs & Books“ verzehrt wird und er diesen heute nicht an Dinosaurier verfüttert. Daniel ist neben Peter Reichbach Mitbegründer vom mairisch Verlag – ein Independent-Verlag aus Hamburg, der sich neben junger Literatur auch Hörspielen, Sachbüchern, Graphic Novels und Musikstücken widmet. Für unsere Reihe „Und was macht man damit?“ erzählt er uns, welche Studiengänge nach wildem Gekritzel im hessischen Studienführer schließlich übrig blieben und welche Vorteile dann doch so ein Magister-Studium hatte.     Mehr lesen

#3: Zeigt her eure Bücher! Indiebookday 2015

#3: Zeigt her eure Bücher! Indiebookday 2015

Gestern war wieder Indiebookday! Und das sehr erfolgreich und bereits zum dritten Mal. Wir sagen wieder ein mal DANKE an den mairisch Verlag für die tolle Aktion. Was wir von der Litaffin-Redaktion seit gestern aus unabhängigen Verlagen unser Eigen nennen, haben wir hier für euch zusammengestellt:

Mehr lesen