DER Branchen-Kulttreff? – Am Mittwoch gibt’s wieder Pub’n’Pub

 

Eine Kneipe, voll besetzt. Ein Referent unter vielen Interessierten. Die Berliner-Publishing-Szene ist wieder einmal am Start. Diesen Mittwoch geht es in eine neue Runde Pub’n’Pub.

Unbenannt
© Leander Wattig, Dorothea Martin

Inzwischen der Treffpunkt für junge Verlagsschaffende und alle, die es noch werden wollen, ist die von Leander Wattig ins Leben gerufene Reihe Pub’n’Pub. Dabei trifft sich die Szene regelmäßig in wechselnden Pubs Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Was gibt es Neues an der Publishing-Front? Jedes Treffen steht unter einem bestimmten Stern…diesen Mittwoch ist es in Berlin wieder so weit:

 TRANSMEDIA STORYTELLING. Darum soll es am 05. März im „Schwarzen Brett“ in Tempelhof gehen. Expertin auf dem Gebiet, Dorothea Martin, deren Schwerpunkte in Konzeption und Storytelling sowie spielerischen Workshopkonzepten und Präsentationen liegen, wird ab 19 Uhr eine kleine Einführung zum Thema geben. Wie kann man aus fiktiven Inhalten oder historischen Fakten interaktive Experiences und medienübergreifende Kommunikationsmodelle entwickeln?

Jeder Gast, der Lust hat, kann sich im Anschluss an das Impulsreferat der Referentin in die Gesprächsrunde einklinken. Kommunizieren, Erfahrungen austauschen, sich vernetzen – das ist die Idee des Pub’n’Pub.

Alle Infos zum Ablauf gibt’s auf Facebook. Wir sind gespannt auf diese 6. Berliner Runde!

pixelstats trackingpixel
Eva Schneider

Eva Schneider

1989 in einem wirklich kleinen Dorf am schönen Main geboren, zog es sie gut 20 Jahre später an die ebenfalls ganz nette Lahn, wo Eva 'Deutsche Sprache und Literatur' studierte. In der Zwischenzeit spielte auch der Fluss Guádalquivir eine Rolle in ihrem Leben, bevor es sie Ende 2013 dann an die Spree verschlug. Ja, Eva orientiert sich gern am Wasser und träumt davon, dass aus dem Fluss neben der Haustür irgendwann in der Zukunft einmal ein Meer neben der Haustür wird.
Eva Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.