Über uns

Wir sind LITAFFIN.
Wir lesen, erleben und diskutieren Literatur und das, worin sie in der Realität umgeben ist: die angewandten Künste Theater und Film, Wissenschaften und Medien.
Und wir bloggen.
Über Bücher, Veranstaltungen, Entwicklungen im Literaturbetrieb –
und die Menschen, die dahinter stehen.

LITAFFIN steht für BLOGGEN ÜBER JUNGES SCHREIBEN.
Buchverliebte, Literatur- und Kulturinteressierte finden hier Informationen, Gedanken, Tipps, Meinungen und Diskussionen rund um den Kosmos Literatur, Kultur und den Berufseinstieg.

Auf LITAFFIN wird zusätzlich über Theater und Film berichtet. Wir verfassen Kommentare zu Diskussionen und Debatten in den Medien und Feuilletons sowie persönliche Erfahrungsberichte. Natürlich könnt ihr auch Interviews mit Autoren, Verlegern, Agenten, Sortimentern und anderen interessanten Personen aus der Branche lesen. Außerdem empfehlen wir euch Bücher, Lesungen und berichten über alles, was in Berlin rund um die Literatur und Kultur passiert – insbesondere natürlich dann, wenn wir eigene Projekte und Veranstaltungen auf die Beine gestellt haben.

Was ist neu?

Neu ist unser Fokus. Wir richten unseren Blick, unsere Kameras und Aufnahmegeräte ab jetzt vor allem auf junge SchreiberInnen und Kulturschaffende, unbekanntere KünstlerInnen, auf Neues und noch nicht da Gewesenes.

LITAFFIN ist das Blog von und mit Studierenden des Masterstudiengangs Angewandte Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin.
Wir möchten wissen, was ihr denkt und gemeinsam über das diskutieren, was uns alle bewegt: Literatur und die Menschen, die sie gestalten. In diesem Sinne wollen wir uns auch auf Facebook und Twitter mit euch austauschen.

Wir freuen uns über eure Fragen und Anregungen: redaktion@litaffin.de

Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Kommentieren!

Es bloggen aktuell:

gruppenfoto
Marie Krutmann, Johanna Munzinger, Eva Philippi, Anna Neubauer, Nina Flaig, Michaela Höher, Ann-Marie Mecklenburg, Sophie Gottschall, Eva Schneider, Corinna von Bodisco, Marc Dieke und Johannes Spengler