Autorenname: Susanne Klatt

Was sie mag: Bücher zum Lachen, Weinen und Nachdenken. Solche schreibt zum Beispiel: Jonathan Safran Foer. Interessiert ist sie außerdem an: der Schnittstelle von Literatur und Bildender Kunst. Sie hätte daher gerne gelebt: im Berlin der Jahrhundertwende. Weil das nicht geht, will sie später: in einer kulturellen Institution arbeiten.

Learning by doing: Der Berliner Elfenbein Verlag

Dass es ein mutiges Unterfangen ist, als Student ohne verlegerische Vorkenntnisse, einen eigenen Verlag zu gründen, haben wir gerade erst hier gelesen. Wie es geht, zeigt Ingo Držečnik. Vor fünfzehn Jahren gründete er zusammen mit einem Studienfreund in Heidelberg den Elfenbein Verlag. Durch die Mitarbeit an der Literaturzeitschrift metamorphosen lernten die Studenten 1995 den Lyriker …

Learning by doing: Der Berliner Elfenbein Verlag Weiterlesen »

Literatur hörbar erleben

Die beiden Autoren Christine Berger und Felix Mennen haben 2005 das Projekt „Hörbar Berlin“ ins Leben gerufen. An über 30 Hörstationen kann man sich heute kostenlos MP3-Player ausleihen und Literatur von Berliner Schriftstellern anhören. Ich sitze in einem gemütlichen Café auf der Schönhauser Allee Ecke Danziger Straße. Durch die große Fensterfront beobachte ich die vielen …

Literatur hörbar erleben Weiterlesen »